Das kleine Entwickler-Team ist seit 2017 bei der grafischen Verbesserung von Live for Speed. Dabei wurde auch ein neues Schatten- bzw. Beleuchtungssystem entwickelt. Kürzlich brachte das Team einen Bereicht heraus, der auch erste Eindrücke des Fortschritts liefert. Die Änderungen zu den alten Strecken und dem Beleuchtungssystem sind beachtlich.

Weitere Infos sind im offizielle Statement der Entwickler nachlesbar. Dort gibt es auch weitere Screenshots der Blackwood-Strecke.

Live for Speed hat ein neues Update erhalten. Details dazu findest Du auf der englischen Website.

  • Robustere Verbindungsmethode zum Master-Server
  • Diverse Verbesserungen am Layout-Editor
  • Geringfügige Reduzierung einiger zu heller Modelle
  • RAW-Dateien werden nicht mehr verwendet / Himmel-Texture nun auch im DDS-Format
  • LFS wurde robuster bei Grafikkarten-Treiber-Fehlern
  • LFS-Logo-Anzeige (bei Demo-Benutzern fix)
  • Diverse neue InSim-Pakete und/oder Werte
  • diverse, weitere Verbesserungen
  • diverse Sprach-Aktualisierung

Die Installation erfolgt wie üblich im Spiel über die Multiplayer-Server-Liste.

Viel Spass

Live for Speed hat ein neues Update erhalten. Details dazu findest Du auf der englischen Website.

  • Blackwood-Strecke aktualisiert
    • neue Texturen, Objekte und überall Detail-Verbesserung
    • neues Strecken-Layout "Historic"
    • neuer, befahrbarer Industriebereich (Open Config)
  • Steuerungswinkel bei gewissen Fahrzeugen erhöht (Drifting)
  • Anzahl Layout-Objekte von 1'800 auf 2'100 erhöht
  • diverse Verbesserung vom InSim-Protokoll
  • Verbesserungen an der Bedienung (Streckenwahl, Kartenansichten)
  • Schattendarstellung verbessert/optimiert
  • Reifenspuren bleiben erhalten und bleiben auf (unbeweglichen) Objekten sichtbar
  • LOD-Distanz-Verbesserungen bei Objekten
  • diverse, weitere Verbesserungen
  • diverse Sprach-Aktualisierung

Installation erfolgt wie üblich im Spiel über die Multiplayer-Server-Liste.

Viel Spass

Live for Speed hat ein neues kleines Update erhalten. Details dazu findest Du auf der englischen Website.

  • Realistische Spiegel (verstellbar) mit sichtbarem, eigenem Fahrzeug
  • Kleinere Verbesserungen an Fahrzeugmodellen
  • Die Spiegel zeigen denselben Detailgrad (LOD) wie im Cockpit
  • Verbesserte Beleuchtung auf Reifen und Fahrer
  • "Free View" wird nun im Menü angezeigt (früher nur über Shift + U erreichbar)
  • VR: Spiegel nutzen nun auch 3D-Modus
  • Verbesserungen in der Controller-Unterstützung
  • Netzwerk-Code für Hosts (Server) optimiert
  • diverse weitere Verbesserungen
  • diverse Sprach-Aktualisierung

Installation erfolgt wie üblich im Spiel über die Multiplayer-Server-Liste.

Viel Spass