Events

Informationen zu geplanten oder durchgeführten Team- und Demo-Events

Oktober 2020: Demo-Event

Nach langer Zeit fand am 31. Oktober 2020 endlich - trotz Corona - ein Event statt.

Thomy und ich haben einen weiteren Demo-Event für Live for Speed durchgeführt. Diesmal waren deutlich mehr Leute vor Ort. Wobei diesmal - wenn es nicht wegen Krankheit oder anderen Gründen Absagen gegeben hätte - deutlich mehr Interessenten dabei gewesen sind. Insgesamt waren es immerhin 4 Personen sowie 2 Team-Mitglieder anwesend (Thomy, ich zähle Dich einfachheithalber einfach dazu).

Die Räumlichkeiten sowie Teile der Infrastruktur wurden erneut von der pk IT Solutions GmbH zur Verfügung gestellt. Für die "gesunde" Verpflegung kam Thomy und ich (Getränke) auf. Danke (auch für den Vorrat fürs nächste Mal)!

Bei einigen Teilnehmern waren auch deutlich Erfahrungen mit Renn-Spielen sichtbar. Entsprechend bald waren so ziemlich schnelle Rundenzeiten zu sehen. Thomy und ich waren jedenfalls immer wieder beeindruckt!

Die Teilnehmer mussten sich voll konzentrieren. Das Feeling für die Strecke und das Fahrverhalten vom Wagen waren zu Beginn recht anspruchsvoll. Auch der "Entzug" von der eingeblendeten Ideallinie um selbst den richtigen/idealen Bremspunkt zu erwischen, war eine anspruchsvoller Teil der Simulation. Mit der Steuerung selbst (Hardware) freundet sich die meisten schnell an. Dank der Racing-Board-Konstruktion verrutschten die Pedalen auch bei schnellen Bremsmanövern nicht. Die wichtigsten Bedienungen vom Fahrzeug waren alle auf die Tasten am Lenkrad oder der Gangschaltung gelegt. Ein Griff auf die Tastatur war nur selten notwendig. Ich hatte den Eindruck, dass damit viele gut zurecht kamen. Die Einrichtung/Konfiguration hat sich offensichtlich gelohnt.

Auch die am Schluss durchgeführten Rennen waren sehr kurzweilig. Die "Umsicht" auf der Strecke fehlte natürlich noch. Es gab teilweise ziemlich heftige "Machtkämpfe" zwischen den Fahrern; aber physisch blieb alles stets friedlich. Dank der serverseitigen Aufzeichnung der Qualifikationen und Rennen (im LFS-eigenen Format) waren alle Rangelein aber schnell geklärt. Der Eindruck im virtuellen Cockpit wer wen denn nun von der Strecke bugsiert hat, kann manchmal täuschen. Die Wiederholungen wurden jeweils mit Kommentaren, Gelächter und aber auch mit "Einsicht" begleitet. - Auf diesem Weg: Herzlichen Dank an alle Beteiligten für den super Nachmittag/Abend.

Danke der Aufzeichnung kann ich diesmal auch etwas mehr Infos liefern, welche Strecken/Layouts mit welchem Fahrzeug gefahren wurde:

  • Kyoto Ring National
    mit FXO GTR
  • South City City Long (heisst wirklich so)
    mit UF GTR
  • Westhill Karting National (nur kurzen Abstecher)
    mit MRT5

Für mich als Gastgeber war auch dieser Event wieder äusserst gelungen; auch wenn ich deutlich mehr Vorbereitungszeit als letztes Mal investiert habe. Es hat sich aber gelohnt und der Event verlief ohne Problem. Ausser meiner selbst geschriebenen Anzeige-Software (Renn-Informationen auf dem TV) die doch noch einige Bugs hat, waren keine Probleme zu verzeichnen.

Was aber vorausichtlich beim nächsten Event notwendig ist, ist die Durchführung in Zeitfenstern. Diesmal kamen wir jeweils perfekt mit der verfügbaren Anzahl Plätzen und anwesenden Teilnehmern zurecht.

Erneut gibt es wieder einige Impressionen vom Event. Danke an Thomy für die zusätzlichen Fotos

Virtuelle Cockpits für die Teilnehmer Rennleitung / Übertragung (Noch) entspanntes Herantasten an Fahrzeug und Strecke

Volle Anspannung äh Konzentration (oder beides?) Konzentriertes Kopf-an-Kopf-Rennen? Konzentration... zu später Stunde!

Kein Zuckerschlecken (zumindest nicht während der Fahrt!) Sehe ich da ein (verkrampftes) Lächeln?

 

Team-Mitglieder

Team-Servers

[SVRT]Server online

Fahrer online: 0

20.06.2024 15:00

TeamSpeak3 online

Benutzer online: 0

20.06.2024 15:00